Steine beschriften. So gehts!

steine beschriften

Wer hat nicht als Kind Steine beschriftet? Egal ob nach der Schule oder in der Schule, Steine Beschriften hat immer großen Spaß gemacht. Während man früher in den Möglichkeiten beim Gestalten der Steine jedoch etwas eingeschränkt war, gibt es heute zahlreiche Möglichkeiten aus tristen Steinen bunte Kunstwerke zu machen.

Welche Steine sind gut zu beschriften?

Es gibt hier keine Faustregel, aber prinzipiell lässt sich sagen, dass es natürlich einfacher ist, Steine zu beschriften, die nicht über eine rauhe sondern eher über eine glatte Oberfläche verfügen. Das lässt auch die Stifte länger leben. Vor dem Beschriften solltest Du allerdings darauf achten, dass die Steine auch vorher schön gesäubert werden, damit es einfacher ist, Dein Kunstwerk anzubringen und auch hier geht es darum die Stifte zu schonen. Wenn Du die Steine abgewaschen hast, solltest Du zusehen, dass die Steine vor dem Beschriften und Bemalen trocken sind. Solltest Du einen Stein ganz prima finden, die Oberfläche jedoch nicht glatt genug ist, könntest Du über eine kleine Vorab Lackierung nachdenken. Wenn wir gerade von Lackreden..

Welche Stifte eignen sich gut, um Steine zu bemalen und zu beschriften?

Lackstifte eignen sich ganz besonders gut, um aus den Steinen Kunstwerke werden zu lassen.